Heimatfestlied

  • Heimatfestlied neu

Heimatfestlied

  • Der Griffel und der Zeichenstift, die dürfen heute rasten.
    Die Tafel, Fibel und die Schrift, die liegen still im Kasten.
    Der Rohrstock stellt die Arbeit ein, uns Buben zu Gefallen.
    Wir wollen darum fröhlich sein, laut soll der Jubel schallen.

    Valleri vallera, valleri vallera,
    laut soll der Jubel schallen.

    Lieb Vater und lieb Mütterlein vergesset heut die Sorgen,
    zieht mit uns in den grünen Hain, den Kummer spart auf morgen.
    Seht, wie beim Spiel im Sonnenschein hell unsre Augen strahlen.
    Wir wollen darum fröhlich sein, laut soll der Jubel schallen.

    Valleri vallera, valleri vallera,
    laut soll der Jubel schallen.

    Die Ähre reift, es wogt das Feld, bald bindet man die Garben.
    Lasst preisen uns den Herrn der Welt, er will nicht, dass wir darben.
    Er spendet uns auch Obst und Wein, er meint es gut mit allen.
    Wir wollen darum fröhlich sein, laut soll der Jubel schallen.

    Valleri vallera, valleri vallera,
    laut soll der Jubel schallen.

    nach dem Frankenlied
    Text: Wilhelm Preßmar, 1927